„Bereuter News“ Nr.03/2021: Eine Jubiläums-Ausgabe

Vier Mal pro Jahr informiert die Bereuter-Gruppe ihre Mitarbeitenden, Kunden und weitere Anspruchsgruppen über Entwicklungen und Aktivitäten im Unternehmen. Aus Anlass des 350-Jahr-Jubiläums, das die Gruppe 2021 feiert, produzierten wir eine Jubiläums-Ausgabe mit einigen Sonderseiten zum Thema. Seit Sommer 2020 betreue ich das integrierte Mitarbeitenden- und Kundenmagazin und realisiere von der Planung bis zur Ausführung mit Textarbeit, Fotografie und diesmal auch Video alles aus einer Hand. Unkomplizierter und effizienter geht’s nicht.

Anfang September erschien die aktuelle Ausgabe der „Bereuter News“, dem Mitarbeitenden- und Kundenmagazin der Bereuter-Gruppe. Es ist die vierte Ausgabe, die ich als selbständiger Texter und Fotograf von der Planung über die Ausführung bis zur Produktion aus einer Hand betreute. Und es ist eine spezielle Ausgabe: Die Bereuter-Gruppe feiert dieses Jahr ein spezielles Jubiläum: Vor 350 Jahren erhielt mit Jakob Bereuter ein Vorfahre des heutigen Inhabers den ersten Bauauftrag als Planer und Baumeister. Zehn Generationen später ist die Familie nach wie vor fest in der Baubranche aktiv und verwurzelt.

Das Jubiläum wird im Verlaufe des ganzen Jahres mit verschiedensten Aktionen, Veranstaltungen und auch Medienpräsenzen gefeiert. Und auch in der aktuellen Ausgabe der „Bereuter News“ finden sich einige zusätzliche Seiten, die sich dem Jubelanlass widmen. Daneben zeigt diese Jubiläums-Ausgabe in gewohnter Weise, was das Traditions-Unternehmen stark macht: Seine breite Aufstellung über praktisch den ganzen Bauprozess hinweg; und die Menschen, die sich tagein tagaus für ihre Firma und ihre Kunden ins Zeug legen.

Auf einer übergeordneten Ebene zeigt die schöne Ausgabe (1000 Dank einmal mehr an Yvonne Helm) einmal mehr: Die Produktion einer qualitativ hochwertigen Unternehmenspublikation muss nicht mühselig, nerv zehrend und auch nicht sitzungsreich sein. Wenn ich Texte und Bilder aus einer Hand liefern und meine langjährige Projekt- und Produktionserfahrung beisteuern kann, geht das effizient, unkompliziert – und voller Freude.

Beat Matter